Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Willkommen auf den Seiten der Inselpost

Willkommen bei der Inselpost!

Entstanden ist dieses Projekt im Rahmen des synodalen Wegs im Bistum Trier. Die Inselpost ist dabei der Ort, an dem alle Informationen aus dem und für das Dekanat Kirchen - der trierischen Insel - zusammen kommen.

gemeinsam unterwegs - Begegnungen bis Ostern

Die Impulse zur Fastenzeit und alle Informationen rund um dieses Angebot finden sich hier.

Neues Personal im Dekanat Kirchen

Bereits seit Januar verstärkt Frau Marita Wäschenbach als neue Dekanatssekretärin das Team im Dekanatsbüro in Betzdorf.

Pfarrer Rudolf Reuschenbach wurde zum 28.02.2021 von Bischof Stefan Ackermann vom Amt des Dechanten entpflichtet. Er ist und bleibt als Pastor in der Pfarreiengemeinschaft Gebhardshain-Elkenroth tätig.

Pfarrer Christoph Kipper hat die Pfarreiengemeinschaft Niederfischbach-Mudersbach und das Dekanat (als stellvertretender Dechant) zum 28.02.2021 verlassen und in Prüm in der Eifel eine neue Wirkungsstätte bezogen. Die Stelle des stellvertretenden Dechanten ist damit ab dem 01.03. vakant.

Zum 01. März tritt Pfarrer Dr. Augustinus Jünemann seinen Dienst als Pfarrverwalter in der Pfarreiengemeinschaft Niederfischbach-Mudersbach und in der Pfarreiengemeinschaft Heller- und Daadetal an. Im Heller- und Daadetal wird damit die Vakanz beendet. Augustinus Jünemann übernimmt auch den Dienst als geschäftsführender Dechant im Dekanat.

Ebenfalls tritt Pfarrer Markus Watrinet mit Augustinus Jünemann ab März seinen Dienst als Kooperator in den Pfarreiengemeinschaften Niederfischbach-Muderbach und Heller- und Daadetal an.

Herzlich danken wir Pfarrer Reuschenbach und Pfarrer Kipper für die gemeinsamen Jahre des zusammen Wirkens im Dekanat Kirchen. Der neuen Kollegin und den neuen Kollegen wünschen wir einen guten Start und Gottes Segen für die kommende Zeit an ihren neuen Wirkungsstätten.

Gremien und Räte

Für die pastoralen Gremien und Räte stehen in diesem Jahr Wahlen an.

Die kirchlichen Räte sind heute und auch in der zukünftigen Kirchenentwicklung wichtige Orte der Meinungsbildung, der Mitbestimmung und der Teilhabe in der Verwirklichung des synodalen Prinzips.

Weitere Informationen finden Sie  hier

#lichtfenster

In diesen Wochen sterben in Deutschland täglich hunderte Menschen in Folge der Corona-Pandemie. In diesen dunklen Stunden möchten wir einen Weg aufzeigen, wie die Menschen ihre Trauer und ihr Mitgefühl ausdrücken können. Deshalb rufen auch wir im Dekanat Kirchen gemeinsam mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und Bischof Stefan Ackermann zur Aktion #lichtfenster auf.

Stellen Sie an jedem Freitag bei Einbruch der Dämmerung ein Licht gut sichtbar in ein Fenster als Zeichen des Mitgefühls: in der Trauer um die Verstorbenen, in der Sorge um diejenigen, die um ihr Leben kämpfen, Mitgefühl mit den Angehörigen der Kranken und Toten.

Das Licht leuchtet Ihnen in Ihrer Wohnung aber auch Ihren Nachbarn und den Menschen auf der Straße.

Es soll ein Zeichen der Solidarität in dieser doppelt dunklen Jahreszeit sein:

Ich fühle mit Dir!

Meine Gedanken sind bei Dir!

kfd begleitet mit verschiedenen Materialien und Angeboten

Die meisten unserer gewohnten Aktivitäten können nicht stattfinden. Auf der Facebook-Seite www.facebook.com/kfdtrier kann man an den kfd-Themen dranbleiben.

Darüber hinaus hat auch der kfd Bundesverband Gebete, Impulse und Gottesdienste zusammengestellt, die uns in dieser Zeit begleiten können.

Die Materialien finden sich unter www.kfd-bundesverband.de

Weiteres: